Behandlungsmethoden

Chiropraktoren lösen mit einem sanften, gezielten Impuls das blockierte Bewegungssegment. Mit dieser Behandlung wird eine mechanische Störung behoben, entspannt somit die Muskulatur und vermindert Nervenreizungen. 

Die Behandlung ist sanft und schmerzfrei.

Unsere Hände sind unser Hauptwerkzeug und als Hilfsmittel stehen uns die Thompson Drop Tische, die Toggle Technik und der Activator zur Verfügung. Wir benutzen auch Methoden ohne Impuls, wie zum Beispiel die Sakrookzipitale Technik,  Triggerpunkttherapie, Elektrotherapie und axiale Extension.

Thompson Drop Tische

Der Thompson Drop Tisch hat für jeden Wirbelsäulenabschnitt ein pneumatisch gesteuertes Tischteil, welches dem Patienten individuell angepasst werden kann. Diese Methode erlaubt es uns, mit 70% weniger Kraftaufwand blockierte Wirbelgelenke zu adjustieren. 

Activator

Der Activator ist ein Instrument, mit welchem wir ganz sanfte, spezifische Impulse auf blockierte Wirbelgelenke geben können. Diese Methode eignet sich besonders für unsere jüngsten und ältesten Patienten oder für ganz akut blockierte Wirbel- und Rippengelenke. 

Atlas

Die Toggle Technik ist die älteste Technik der Chiropraktik. Das erste Adjustment wurde durch D.D. Palmer so durchgeführt. Heute wird die Toggle Technik vor allem zur Behandlung der oberen Halswirbelsäule (Atlas und Axis) angewandt. Es handelt sich dabei um einen schnellen, präzisen und äusserst sanften Impuls auf den Querfortsatz des entsprechenden Wirbels. 

Traktion/Extension

Eine axiale Traktion, manuell oder maschinell, wird oft bei Ausstrahlungsschmerzen in Arme oder Beine angewandt. Der entsprechende Wirbelsäulenabschnitt wird dabei schonend gestreckt. 

Sakrookzipitale/kraniosakrale Technik

Mit diesen speziellen Blocks kann das Becken behandelt werden. Diese Blocks helfen bei besonderer Empfindlichkeit des Beckens, bei Instabilität und bei Patientinnen und Patienten mit einem ausgeprägten hohlen Kreuz. Wie der Name (Okziput) schon sagt, gehört oft auch die Behandlung des Schädels dazu. 

Während der Schwangerschaft

Frauen sind während der Schwangerschaft ganz besonders auf einen gesunden Rücken angewiesen. Eine Behandlung ist bis zum Ende der Schwangerschaft möglich. Neben dem Lindern von allfälligen Rückenschmerzen kann die chiropraktische Behandlung auch die Stellung der Gebärmutter und die Beckenbodenmuskulatur positiv beeinflussen.